Die schönsten Dinge liegen manchmal näher als man denkt: Diese Hütte ist von meinem Zuhause aus zu Fuß erreichbar. Neulich lief ich eher zufällig dort vorbei und hatte zum Glück eine Kamera dabei.

Vor der Hütte lagerte ein Stapel Holz, mit dem ich einen unscharfen Abschluss des Bildes nach unten realisieren konnte.

Problematisch war, dass ich mein Bild an einem sonnigen Tag schoss. Meiner Vorstellung von einer Hütte in einem dunklen, mystischen Wald entsprach das nicht ganz.

Photoshop lief heiß bei dem Versuch, all die Sonnenflecken zu beseitigen und aus dem Sonnentag einen bedeckten Tag zu machen.

Um die Hütte etwas belebter aussehen zu lassen, fügte ich noch ein Fenster ein und ließ Rauch aus dem vorhandenen Schornstein kommen. Die finalen Farb- und Kontrastanpassungen machte ich in Lightroom.

Der vorher/nachher-Slider zeigt den Weg zum fertigen Bild:

Equipment

  • Kamera: Panasonic GH5
  • Objektiv: Lumix G Vario 12-60 f/3.5-5.6
  • Kameraeinstellung: 1/25 Sek., ISO 320, manueller Modus
  • Objektiveinstellungen: 38 mm (Äquivalent: 76 mm) bei Blende 5,4
  • Software: Photoshop CC & Lightroom Classic

Location

Schreibe einen Kommentar

Follow us on Social Media