Sunset at Paparoa National Park

Nachdem es den ganzen Tag geregnet hatte, gab es wohl nicht viele Menschen, die im letzten Moment noch mit einer Aufklaren des Himmels gerechnet haben bei den Pancake Rocks, im Nordwesten der Südinsel Neuseelands. Außer mir waren dort am frühen Abend nur eine handvoll andere Touristen.

Als ich weg fuhr, war mein Auto das einzige auf dem Parkplatz.

Der Wetterpoker hat sich allerdings gelohnt, denn kurz bevor die Sonne unterging, brach der Himmel auf und ich wurde Zeuge eines wundervollen Sonnenuntergangs. Mit Hilfe meines Stativs und zwei ND-Filtern versuchte, ich, ihn einzufangen.

Dabei gerieten die Felsen links zu dunkel. In Lightroom konnte ich das später jedoch abfangen. Im vorher/nachher-Slider sieht man gut, wie das fertige Bild entstand:

Equipment

  • Kamera: Canon EOS 5D Mark III
  • Objektiv: EF 17-40mm f/4 L
  • Kameraeinstellung: 30 Sek., ISO 50, manueller Modus
  • Objektiveinstellungen: 22 mm bei Blende 11
  • Sonstige Hardware: GND-Filter 0.9 soft, RND-Filter 0.9, ND-Filter 1.8, Stativ
  • Software: Lightroom Classic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.