Treseburg: Fly fishing at Bode river

Treseburg: Fly fishing at Bode river

Das kleine Örtchen Treseburg im Harz besteht aus zwei Ortsteilen, die durch die Ortsstraße verbunden werden. Auf halber Strecke findet man am gegenüberliegenden Ufer zur Straße einige prächtige alte Villen. Durch eine Furt sind die beiden Uferseiten verbunden.

Wie mein Bild vom Fliegenfischer vor der Villa in Treseburg entstand

Eigentlich hatte ich in Treseburg Halt gemacht, um mich mit dem Stativ auf der Furt zu platzieren. Der Wasserstand der Bode und ein Paar Gummistiefel ließen das auch zu.

Eine Kamera steht in der Bode in Treseburg

Als ich mein Equipment einpackte, um zum Parkplatz zurückzugehen, beobachtete ich, wie ein Fliegenfischer mit seiner Angel in die Bode stieg. Ich rief ihm zu, ob es ihm etwas ausmachen würde, wenn ich ein paar Fotos von ihm schieße und sie veröffentliche. Er willigte ein und ich hatte mein Motiv.

Ich wollte eine ruhige Wasseroberfläche im Bild. Deshalb entschied ich mich für eine Langzeitbelichtung mit einer Sekunde Belichtungszeit. Kein leichtes Unterfangen, denn der Angler bewegte sich und warf die Angel ständig neu aus. Außerdem rückte er von links nach rechts immer weiter vor.

Also machte ich im Sekundentakt Bilder und hoffte, dass eines dabei sein würde, auf dem er halbwegs regungslos eingefroren wäre.

Bildbearbeitung

Ich hatte Glück: Ausgerechnet auf einem Bild frontal vor der Villenfront in Treseburg hatte ich den Fliegenfischer scharf im Bild.

Die Hauptarbeit in diesem Bild war das Entfernen von störenden Elementen, um den Blick ins Zentrum des Bildes und damit auf den Angler zu richten. Obwohl ich zunächst dachte, das wäre eine Photoshop-Aufgabe, habe ich das komplette Bild in Lightroom entwickelt.

Die beiden riesigen Steine im Vordergrund fand ich vor Ort attraktiv, beim Bearbeiten des Bildes fiel mir jedoch auf, dass sie zu viel Aufmerksamkeit auf sich zogen. Gleiches galt für den kleinen Pavillon rechts vom Haus.

Ich baute eine starke Vignette in das Bild und verstärkte die Kontrastwerte. Den Farblook erhielt das Bild hauptsächlich über die Kalibrierung:

Vorher/Nachher-Slider

Equipment

  • Kamera: Canon EOS 5D Mark III
  • Objektiv: EF 24-105mm f/4 L
  • Kameraeinstellung: 1 Sek., ISO 400, manueller Modus
  • Objektiveinstellungen: 28 mm bei Blende 5
  • Sonstige Hardware: Stativ, ND-Filter
  • Software: Lightroom Classic

Location (Kamerastandpunkt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.