Flight over Manhattan

Dieses Bild entfaltet seine Wirkung vermutlich nur bei Menschen, die noch nicht in New York waren. Wer schon einmal dort war, hat höchstwahrscheinlich auch die Aussichtsplattform „Top of The Rock“ auf der Spitze des Rockefeller Centers besucht und kennt den Blick auf das Empire State Building von dort oben.

Blick vom Rockefeller Center auf Manhattan

Ich fand die Idee reizvoll, einen extrem tiefen Flug mit einer Verkehrsmaschine durch Manhattan zu simulieren. Auf Pixabay besorgte ich mir dafür ein passendes Flugzeugfenster und richtete es nach Freistellung in Photoshop so aus, dass die tiefe Aufnahmeposition nicht mehr störte. Leichte Gaussunschärfe löste das Problem mit der zu geringen Auflösung. Das das Fenster Licht von einer Seite bekam, erzeugte ich einen helleren Bereich oben rechts im Himmel.

Das Originalbild bearbeitete ich in Lightroom (Kontraste, Farben, Entrauschung), bevor ich es in Photoshop zusammen mit dem Fenster zu einer Collage zusammenstellte. Anschließend kam Lightroom erneut ins Spiel: Ich setze einen Flare aus Pinsel und Radialfilter in den Himmel und legte ein leichtes Filmrauschen über das finale Bild.

Der vorher/nachher-Slider zeigt den Weg vom Foto zum finalen Bild:

Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: EF 70-300mm f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/80 Sek., ISO 2000, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 70 mm bei Blende 8
Software: Photoshop CC & Lightroom Classic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.