There’s room in even the smallest cabin (jewelry dealer in Prague)

Ein trüber Wintertag in Prag. Die nicht vorhandene Sonne ging langsam unter und ließ die Straßen im Grau versinken. Ich lief die Celetná entlang. In dieser Straße in der Altstadt von Prag ist Platz hart umkämpft. So kommt es, dass auch Fenster zu Läden umgestaltet werden.

Als ich vor diesem bewohnten Schaufenster stand, hatte ich die Bildidee bereits im Kopf. Ich schoss eine Serie von Aufnahmen, suchte mir das geeignete Bild heraus und regelte zunächst die Farbstimmung im Bild auf ein Maß zurück, das zu meine Eindrücken vor Ort passte: kalt und grau.

There's room in even the smallest cabin (jewelry dealer in Prague) (Facebook) (MakingOf) 01

Danach übergab ich das Bild an Photoshop. Hier erweiterte ich den Ausschnitt und retuschierte Material heraus, das ablenkt. Zurück in Lightroom vignettierte ich das Bild und zog die Farbabstimmung im Fensterbereich in Richtung wärmerer Temperaturen.

There's room in even the smallest cabin (jewelry dealer in Prague) (Facebook) (MakingOf) 02

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 70-300 f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/160 Sek., ISO 800
Objektiveinstellungen: 78 mm bei Blende 6,3
Software: Lightroom 5, Photoshop CC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.