Heute zeige ich ein Bild ohne viel MakingOf: Eine simple Maro-Aufnahme eines Moses auf einem Stein im Garten.

Seit einiger Zeit befindet sich eine Makro-Festbrennweite in meinem Objektiv-Portfolio: Ein 105-Millimeter-Objektiv von Sigma. An einem sonnigen Spätwintertag schnellte ich es auf die Kamera und zog damit durch den Garten. Da noch nicht viel blühte, war die Auswahl an Pflanzenmotiven überschaubar. Eher aus Langeweile und mangeln Möglichkeiten legte ich die Kamera im maximal möglichen Naheinstellbereich von 31 cm auf kleine Moospolster an, die sich auf den Natursteinen breit gemacht hatten. Erst nach dem Abdrücken entdeckte ich beim Betrachten des Bildes auf der Kamera Schönheit der Szenerie.

Die Bildbearbeitung dieses Bildes ist recht unspektakulär. Lediglich etwas Kontrastanpassung und ein paar Bereichsreparaturpinselstriche in Lightroom kamen zum Einsatz

Vorher/nachher-Slider

Before Image After Image

Equipment

  • Kamera: Canon EOS R5
  • Objektiv: Sigma 105mm 1:2.8 DG Macro HSM
  • Kameraeinstellung: 640 Sek., ISO 100, manueller Modus
  • Objektiveinstellungen: 105 mm bei Blende 3,2
  • Software: Lightroom Classic

Location (Kamerastandpunkt)

Schau mal in Deinem eigenen Garten oder im Park. Meinen Kamerastandpunkt brauchst Du nicht, um solche Moose zu finden 😉

Schreibe einen Kommentar