Ocean Liner at Milford Sound

Als wir den Milford Sound in Neuseeland besuchten, dachten wir, die Fahrt mit dem Schiff durch den Sound (Sound = Fjord) wäre die Attraktion des Tages. Doch es kam anders: Diese Fahrt durch die Felsformationen war eher langweilig. Außerdem bot sie kaum fotografische Highlights. Besser wäre es gewesen, den Tag im Bereich der Anlegen zu verbringen. Dort gibt es die spektakulären Motive und Ansichten.

Ich wollte mich nicht damit abfinden, kein einziges spektakuläres Bild von der Schifffahrt mitgebracht zu haben. Also fragte ich Photoshop. ob da nicht noch was machbar wäre.

Ich nahm ein Bild mit schöner Hintergrundformation, montierte rechts und links Felsen aus anderen Bildern von derselben Bootsfahrt ein und setzte diese unscharf. Der Luxusliner in der Mitte stammt aus einer anderen Aufnahme vom selben Tag in einem ähnlichen Licht, er wurde also auch im Milford Sound fotografiert. Die helle Stelle am Himmel ist ein simpler Photoshop-Pinselklechs im Modus „ineinanderkopieren“.

In Lightroom bekam das ganze den letzten Schliff: Etwas Farblook verband die verschiedenen Ebenen, die Wasserfläche wurde von Kontrast befreit. Im vorher/nachher-SLider sieht man den Weg zum fertigen Bild ganz gut:

.

Equipment

  • Kamera: Canon EOS 5D Mark III
  • Objektiv: EF 17-40mm f/4 L
  • Kameraeinstellung: 1/640 Sek., ISO 800, manueller Modus
  • Objektiveinstellungen: 17 mm bei Blende 10
  • Software: Photoshop CC, Lightroom Classic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.