Charles Bridge Superstition

Wurde Johannes von Nepomuk an der Karlsbrücke in Prag ertränkt? Vermutlich nicht. Aber das Mysterium hält sich hartnäckig. Und führt dazu, dass täglich tausende Touristen auf der Karlsbrücke in Prag an der Statue des heiligen Nepomuk innehalten und die Hand auf die Reliefplatten legen. Denn das soll Glück bringen.

Was es bringt sind auf jeden Fall abgewetzte Reliefplatten. Und für mich ein lohnendes Motiv.

Charles Bridge Superstition (MakingOf) 01

Der Mensch, der mir für dieses Foto unwissentlich seine Hand lieh, wurde in Lightroom noch etwas gealtert. Zusätzlich wurde das Bild stark vignettiert um den Blick auf die glattgewetzten Bereiche im Bild zu lenken.

Charles Bridge Superstition (MakingOf) 02

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 70-300 f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/160 Sek., ISO 400
Objektiveinstellungen: 217 mm bei Blende 5,6
Software: Lightroom 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.