Im Berliner Dom kann man viele faszinierende Details entdecken. Dieses hier zog mich vor Ort an, ich hatte in Berlin jedoch noch keine konkrete Idee, was ich damit anstellen könnte. Ich wählte eine angemessene Blende, um Vorder- und Hintergrund zueinander freizustellen. Bei der Belichtung achtete ich darauf, die Lichter nicht ausbrennen zu lassen. Ein Fehler, wie sich herausstellte. Mythical Creature at Berlin Cathedral (MakingOf) 01In Lightroom zog ich das Bild heller, bis an die Grenze dessen, was das RAW zuließ.

Ich passte die Farbbalance an, so dass die Goldtöne warm heraus kamen. Daheim am Monitor stellt sich heraus, dass der Hintergrund zu unruhig wirkte. Also nutzte ich das Pinselwerkzeug in Lightroom, um den Hintergrund zu maskieren. Ich hellte ihn weiter auf und nahm Klarheit sowie Sättigung heraus.

Mythical Creature at Berlin Cathedral (MakingOf) 02

Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: EF-S 15-85mm f/3,5-5,6
Kameraeinstellung: 1/4 Sek., ISO 800
Objektiveinstellungen: 42 mm bei Blende 5
Software: Lightroom 4