Das fertige Bild steckte schon in meinem Kopf, als das Foto vor Ort entstand. Mit einem Ausflugsschiff waren wir unterwegs auf dem Hudson River. Die Sonne stand bereits tief am Nachmittag und reflektierte auf einigen der Fassaden, die hinter dem Riverside Park in Manhattan in einem Oval angeordnet sind.

Ich hatte das falsche Objektiv auf der Kamera (viel zu langes Tele und die falschen Einstellungen (viel zu dunkel) für dieses Motiv, aber am Ende zählt nur, dass man das Foto irgendwie macht, um später etwas neues daraus entstehen zu lassen.

Der Tag war beinahe wolkenlos, damit war der Himmel langweilig. Ich fand einen geeigneten Wolkenhimmel auf Pixabay und stellte die Hochhäuser in Photoshop frei, um den Himmel dahinter zu platzieren. Die tief stehende Sonne deutete ich auf der rechten Seite mit einem Flare an.

Zurück in Lightroom bekam die Montage kräftigere Kontraste. Die reflektieren Hausfassaden wurden noch stärker zum leuchten gebracht und zum Schluss erhielt das Bild einen Farblook. Der vorher/nachher-Slider zeigt den Weg zum fertigen Bild:

 

Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: EF-70-300mm f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/1000 Sek., ISO 200, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 70 mm bei Blende 13
Software: Photoshop CC & Lightroom Classic