Fairy Dance

Ein weiteres schönes Beispiel dafür, dass vor Ort eigentlich zunächst mal nur die Belichtung zählt. Wenn im Histogramm nichts rechts oder links anschlägt, hast Du später alle Möglichkeiten.

Als ich die Parade „Disney Magic on Parade!“ im Disneyland Paris sah, hatte ich die Sonne von schräg links vorne. Klare Sache: Auf so einem Foto hast Du entweder den Himmel mit Zeichnung oder die Gesichter der Protagonistinnen.

Ich entschied mich, die Belichtung dazwischen zu setzen und alle Details im Himmel mitzunehmen. Wieder zuhause erwies sich das als gute Entscheidung, denn auf diese Weise waren in allen Bildbereichen genug Details vorhanden, um dem Bild mit Lightroom Ausdruck zu verleihen. Einen Ausdruck, der dem farbenfrohen Spektakel vor Ort entspricht.

Fairy Dance (MakingOf) 01

Kamera: Canon EOS 60D
Objektiv: EF-S 10-22 f/3,5-4,5
Kameraeinstellung: 1/125 Sek., ISO 200, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 10 mm bei Blende 11
Software: Lightroom 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.