Darth Vaders Escape (V2)

Im Europa Park Rust läuft derzeit mehrfach am Tag Artistenshow mit dem Namen „Acrosplash“. Dabei stürzen sich Artisten von Plattformen unterschiedlicher Höhe in ein winziges Wasserbecken.

Die Show selber war nicht besonders fesselnd. Ich spielte mit dem Tele herum, machte eher lustlos Bilder. Ich testete sehr kurze Belichtungszeiten und machte Fotos mit 1/8000 Sekunde.

Plötzlich stand eine Artistin in einem schwarzen Umhang auf einer der Plattformen und zündete sich an. Als sie lichterloh brannte, stürzte sie sich in das kleine Wasserbecken. Glücklicherweise hatte die Kamera sofort griffbereit: Ich schoss eine Serie während die brennende Akteurin in die Tiefe stürzte.

Darth Vaders Escape (MakingOf) 01

Schon beim Betrachten der Bilder in der Kamera kam mir die Idee: Das sieht aus wie ein herabstürzender Darth Vader! Ich nahm mir vor, daheim am Rechner einen besonderen Blick auf die Serie zu werfen. Dieser Blick lohnt sich: Die Einzelbilder ließen sich zu einer richtig langen Feuer- und Rauchfahne zusammen montieren. Besonders das Rauchende auf einem Bild half mir sehr, in Photoshop den realistischen Eindruck eines brennenden, abstürzenden Gegenstandes zu erzeugen. Und die einzelnen Bilder hatten genug Himmel, um viel „nichts“ um den fallenden Darth Vader herum zu montieren.

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 70-300 f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/8000 Sek., ISO 1600
Objektiveinstellungen: 120 mm bei Blende 7,1
Software: Lightroom 4 & Photoshop CS6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.