Eine gefühlte Ewigkeit verbrachte ich an diesem Ort in der Nähe von San Quirico d’Orcia. Eigentlich war ich sehr früh aufgestanden, um Nebelschwaden über den morgendlichen Feldern in der Toskana aufzunehmen. Doch das klare Wetter machte mir einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen versuchte ich, die aufgehende Sonne in Gegenrichtung gegen den leichten Dunst auf den Feldern aufzunehmen.

Erst ganz zum Schluss kam ich auf die Idee, die Aufnahmen durch die Büsche am Straßenrand hindurch zu machen. Sie gaben dem Bild einen schönen Rahmen.

Die Entwicklung der Bilder besteht im Wesentlichen um Farbanpassungen (das RAW wurde in Richtung einer wärmeren Farbtemperatur geschoben) und Kontraständerungen. Besonders die Büsche am Rand wurden in den Tiefen abgedunkelt.

Hier ist der Weg vom Foto zum fertigen Bild:

 

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 24-105mm f/4L
Kameraeinstellung: 1/30 Sek., ISO 100, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 65 mm bei Blende 16
Software: Lightroom Classic