Loch Coruisk ist eine wichtige, schlechtwetteranfällige Ecke. Der Bergsee zu Füßen der beiden Cuillins ist nur mit dem Schiff erreichbar. Für unseren vierstündigen Aufenthalt hatten wir uns eine eine Umrundung des Sees vorgenommen.

Das Wetter und die unwegsame Gegend hatten wir dabei völlig unterschätzt und am Ende hätten wir die Abholung durch die letzte Fähre beinahe nicht mehr geschafft. Die ganze Loch Coruisk Story gibt es hier.

Auf dem Foto ist einer der weniger Bäume des Bergsees zu sehen. Ich machte zunächst einige Kontrastanpassungen in Lightroom und übergab das Foto dann an Photoshop. Hier beseitigte ich den Stein hinter dem Baum und setzte die Wolken in Bewegung. Zum Schluss bekam das Bild in Lightroom noch den kontrastarmen Look und die Farbstimmung. Im Vorher-Nachher-Slider kann man gut erkennen, was gemacht wurde.

 

Kamera: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 17-40mm f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/200 Sek., ISO 200, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 17 mm bei Blende 8
Software: Lightroom CC & Photoshop CC