Burning Sprinkler - angeknipst
Burning Sprinkler - angeknipst
Archive
Blogroll
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Burning Sprinkler

Burning Sprinkler

Unser Hund heißt Einstein. Irgendwann habe ich mir mal vorgenommen, ihm keine witzigen Brillen aufzusetzen oder Schleifchen umzubinden, um ihn dann zu fotografieren. Als Fotograf und Bildbearbeiter muss es auch andere Herangehensweisen geben, um den eigenen Hund in skurrilen Situationen zu zeigen. Der Name (Einstein) ist Grund genug für so manche Idee. Dieses mal hat sich Einstein am Rasensprenger vergangen und ihn zum Feuerwerksgerät umgebaut.

Das Bild entstand im Garten. Um etwas Licht von vorne auf den sehr dunklen (schwarzen!) Hund zu bekommen, haben wir einen Reflektor direkt von ihn gehalten. Das führte auch zur richtigen Kopfhaltung, denn Einstein sollte dahin schauen, wo später das Feuer sprüht.

Den Feuerschein auf dem Hund habe ich dieses mal nicht in Fotoshop gemalt, sondern mal ausprobiert, was passiert, wenn ich in Lightroom mit zwei Blenden Helligkeit und 100% Farbwärme an der Vorderkante des Hundes entlang pinsel. Das Ergebnis war super, ich musste in Fotoshop keine weiteren Justierungen am Hund mehr vornehmen.

Das Feuer entstand mit dem Photoshop-Renderfilter „Flamme“ an drei Pfaden entlang und wurde dann mit Verflüssigen unten verjüngt. Weitere Flammen und Partikel sorgten für einen realistischeren Eindruck. Außerdem wurde Rauch eingepinselt und weiteres Licht auf Boden, Steinen und Bäumen gemalt.

Eigentlich schade, dass man den Sprinkler nicht aus der Nähe sieht, denn ich finde, er sieht recht realistisch aus.

Das Schild rechts wurde schnell in Cinema 4 D gebaut und eingesetzt. Das fertige Bild gebkam seinen finalen Look in Lightroom. Das vorher/Nachher-Bild… ist… ähm, dieses mal eigentlich reine Angeberei. Aber trotzdem spaßig, den Regler mal von links nach rechts zu ziehen   😉

 

Model: Einstein, ein Portugiesischer Wasserhund
Assistenz
: Sabine Koch
Kamera
: Canon EOS 5D Mark III
Objektiv: EF 70-300mm f/4-5,6 L
Kameraeinstellung: 1/400 Sek., ISO 400, manueller Modus
Objektiveinstellungen: 88 mm bei Blende 6,3
Zubehör: Reflektor
Software: Photoshop & Lightroom CC

Nutzung der Bilder ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet. Up