Braver Hund!
Für Hundefotografie benötigt es ganz viel Ausdauer – sowohl auf Seiten des Hundes, aber auch auf Seiten von Herrchen und Frauchen. Hier hatte ich das Glück, beides zu erleben:

Cooper - a portrait (I) (MakingOf) 1Wir sind mit Cooper bei bedecktem Wetter in den Wald gezogen. Um sein glänzendes Feld zur Geltung zu bringen, setzte ich einen Blitz mit Durchlichtschirm ein. Cooper saß auf einer Anhöhe, so dass der Hintergrund weit weg und deshalb so unscharf wie nur möglich war.

Durch den stark bedeckten Himmel und die fortschreitende Zeit (wir gerieten in die Dämmerung) wurden die Belichtungzeiten immer länger. Eine 30stel ist bei einem Hundeshooting mit 300 mm Brennweite schon sehr abenteuerlich. Mit einem tiefenentspannten Cooper war sowas aber möglich.

Die Bearbeitung erfolgte ausschließlich in Lightroom.

 

Lichtassistenz: Sabine Koch
Kamera
: Canon EOS 60D
Objektiv: EF 70-300mm f/4-5,6
Kameraeinstellung: 1/30 Sek., ISO 400, manueller Modus
Objektiveinstellungen: Brennweite 300 mm, Blende 5,6
Zubehör: Durchlichtschirm, Blitz, Funkauslöser
Software: Lightroom CC